Dritte Bienenkonferenz des BMEL in Nürnberg

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft lud nach Nürnberg zur Fachtagung "Bienen in der Kulturlandschaft". Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ging bei der Eröffnung darauf ein, wie wichtig die Bestäubungsleistung der Bienen und damit deren Beitrag für unsere Kulturlandschaft sei.

Bild 1

Dies unterstütze er und das BMEL nicht nur durch die Einrichtung des Institutes für Bienenschutz am JKI (Julius-Kühn-Institut), sondern auch durch die Bienen-App. Mit dieser könne beispielsweise jeder Grundstücksbesitzer, Bienen- und Gartenfreund  oder Imker erfahren, wie sie das Futterangebot für Bienen erhöhen können. Dies nahm die Bayerische Honigkönigin Sabrina I. zum Anlaß, in ihrem Grußwort die Teilnehmer aufzufordern: "Jeder einzelne kann etwas für die Bienen tun, um deren Lebensraum zu verbessern!" Welche Möglichkeiten sich dazu bieten, zeigten den Konferenzteilnehmern die einzelnen Vorträge auf.

Bild 1:
Reges Interesse herrschte an den Vorträgen im Rahmen der Regionalkonferenz Bienen in Nürnberg
(Foto: P. Friedrich)