Apfelblütenfest in Natz in Südtirol

Zahlreiche Besucher nutzten das erste Maiwochenende wieder zu einem Besuch des Apfelhochplateaus in Natz/Südtirol. Trotz des teilweise regnerischen Wetters informierten sich die Gäste in zahlreichen Gesprächen an den verschiedenen Ständen, und Besucher aus Bayern freuten sich besonders über ein Gespräch mit der Bayerischen Honigkönigin Sabrina Moriggl, die ihnen die Besonderheiten des einheimischen Honigs erklärte.

Für die Besucher wurden Wanderungen durch die Apfelplantagen angeboten, auch verschiedene Südtiroler Schmankerl vom Obstbrand über Speck bis hin zum Honig erwarteten die Besucher beim Bauernmarkt. Welche Rolle die Bienen für die Steigerung des Apfelertrags spielen, erklärte Sabrina I. den Interessierten gerne. Sie probierte aber auch interessiert die regionalen Honigspezialitäten, von welchen einige Sorten auch bei uns in Bayern zu finden sind. Der Festzug am Nachmittag, den die Gastgeber aus Natz wieder mit vielen Fußgruppen sowie einigen Festwägen gestalteten, bildete traditionell den Höhepunkt des Apfelblütenfestes.

Foto: Die Bayerische Honigkönigin Sabrina I. brachte den Besuchern die Spezialität „Bayerischer Honig“ näher.