Bayerischer Honig in aller Munde auf der Grünen Woche 2016

Die Internationale Grüne Woche ist mit 1660 Ausstellern und knapp 400.000 Besuchern die weltweit bedeutendste Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau.

Einen besonderen Magnet für die Besucher stellt traditionell die Bayernhalle dar, die auch für den Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt, und Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner fester Programmpunkt des Eröffnungsrundganges war. Am Eingang der Bayernhalle wurden die beiden Minister von der Bayerischen Honigkönigin Sabrina Moriggl mit Honigbroten begrüßt – dieser schnelle Energielieferant war dem beiden Ministern hochwillkommen und sie probierten gerne die verschiedenen Sorten: Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt lobte dabei ausdrücklich das wertvolle Lebensmittel Honig, während Helmut Brunner den Wert der Bienen für die Umwelt hervorhob. So gestärkt, setzten sie den Besuch in der Bayernhalle fort, während Sabrina I. beim Interview auf der Bühne der Bayernhalle die sehr interessierten Besucher im vollbesetzten Biergarten über den bayerischen Honig informierte. Nicht nur die Gewinnung von cremigem und flüssigem Honig oder der Unterschied zum Haushaltszucker wurde hierbei thematisiert, Sabrina betonte auch: „Der Honig aus Bayern ist ein nachhaltiges Produkt und stärkt die regionale Wirtschaft“. Natürlich durften die Zuhörer die verschiedenen Sorten anschließend auch probieren.

Auch am Stand in der Sonderschau des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in Halle 23a ließ Sabrina die Gäste die verschiedenen Honigsorten probieren, welche bei den Besuchern großen Anklang fanden. Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt würdigte beim Empfang der über 100 Produktköniginnen in Halle 23a das ehrenamtliche Engagement der Hoheiten: „Als Botschafterinnen geben Sie den Produkten ein Gesicht und bringen somit die Erzeugnisse unsere Landwirtschaft den Verbrauchern nahe“ – besonders freute er sich dabei, unter den vielen Königinnen Sabrina I. aus seiner bayerischen Heimat begrüßen zu können.

Im Mittelpunkt stand auf der Grünen Woche 2016 das Kochen mit Honig: So freute sich Sabrina I. bei ihrem Rundgang in der Bayernhalle sehr, dass die Landfrauen des BBV auch mit Bayerischen Honig kochten und für die Messebesucher ein Müsli mit Honig zubereiteten. Die Landfrauen nahmen die Gelegenheit wahr, sich direkt von der Honigkönigin über die Eigenschaften und den Geschmack unterschiedlicher Sorten informieren zu lassen und auch zu probieren. Doch nicht nur durch die Landfrauen in der Bayernhalle, sondern durch unsere Bayerische Honigkönigin wurde mit Bayerischem Honig gekocht: Sabrina zauberte schnell zuzubereitende kleine Köstlichkeiten mit Honig in der Sonderschau des BMEL in Halle 23a. So lernten die Besucher die Vielseitigkeit des Honigs kennen: mehr als nur ein süßer Brotaufstrich!