Videodreh „Königinnen in Krisenzeiten“ mit MdL Eva Gottstein

Die Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, MdL Eva Gottstein, besuchte in diesem Herbst vier verschiedene Produktköniginnen Bayerns, darunter die Bayerische Honigkönigin Katharina Gegg.

MdL Eva Gottstein, die Bayerische Honigkönigin
Katharina II. und Staatssekretär Roland Weigert
(v.l.) im Gespräch im Jagdschloß Grünau.
Am Bienenvolk konnte man viel entdecken:
Futter, Brut, Pollen – und Katharina II.
erklärte MdL Gottstein die verschiedenen
Schritte beim Öffnen eines Volkes.

Sie befragte sie zu ihrem Amt, zu dessen Herausforderungen und Aufgaben, aber sie ließ sich auch gerne das Produkt erklären, wofür die Produktkönigin als Repräsentantinnen und emanzipierte junge Frauen stehen. So erklärte Katharina II. beim Treffen zwischen MdL Eva Gottstein und dem Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Roland Weigert, im Jagdschloß Grünau unter anderem, wie sie das Amt während der Coronazeit gestaltete. Auch Staatssekretär Roland Weigert war zugegen, er schätzt die Produktköniginnen als Botschafterinnen Bayerns. Anschließend begleitete Katharina II. Frau Gottstein zu einigen in der Nähe aufgestellten Völkern und erklärte ihr am Bienenvolk, was es dort zu entdecken gibt. Die einzelnen Schritte vom Anzünden des Smokers bis zum Öffnen des Volkes konnte Frau Gottstein dann direkt erleben, sogar das Schlüpfen einer jungen Arbeiterin konnte so begeistert mitverfolgt werden.