Schönheiten der Region in Grainau erleben

Was macht die bayerischen Regionen aus? Nicht nur die Landschaft und die Sehenswürdigkeiten, sondern auch ihre Produkte.

Katharina II. und Alexandra (r.)
beim Dreh im königlichen Ambiente
am Schloß Linderhof. (Foto: Krumbachner)
Bayerns Produkthoheiten
präsentieren ihre Produkte:
die Bayerische Milchprinzessin Miriam Weiß,
die Bayerische Honigprinzessin Alexandra Krumbachner,
die Bayerische Honigkönigin Katharina Gegg,
die Bayerische Weizenkönigin Maria Breitsameter,
die Bayerische Milchkönigin Trixi Scheitz,
die Bayerische Christbaumkönigin Andrea Meier und
die Bayerische Weißwurstkönigin Franziska Schalk.
(v.l.n.r. – Foto: Gegg)

Dies stellten verschiedene Produkthoheiten aus Bayern in einem Imagefilm vor, den die bayerische Jungbauernschaft in und um das Seminarhaus in Grainau drehte. Zur Mitwirkung wurden auch die Bayerischen Honighoheiten Katharina Gegg und Alexandra Krumbachner eingeladen. Sie konnten sich gleich davon überzeugen, daß zum Frühstück im Seminarhaus in Grainau auch örtlicher Honig auf dem Frühstücksbuffet angeboten wurde: „Regionale Produkte stehen hier im Vordergrund, außerdem wird auf die Bepflanzung geachtet, auf welcher ich Bienen beobachten konnte. Die vielfältige Landschaft spricht für einen abwechslungsreichen Lebensraum. Es gibt rund um Garmisch-Partenkirchen auch viele Tannen und Fichten, und damit bestimmt auch einen guten Waldhonig“, stellte Katharina II. dabei fest. Es wird auch mit regionalen Produkten gekocht, jede Hoheit stellte außerdem sich und ihr Amt vor, so betonte Alexandra: „Für mich ist die Arbeit mit den Bienen einfach super schön, von klein auf lernte ich die Biene kennen und schätzen. Ich bin dankbar, das Amt ausüben zu dürfen, und über jede neue Begegnung mit den Imkerinnen und Imkern freue ich mich sehr.“ So wurde die Gegend mit Schloß Linderhof, Eibsee, Zahnradbahn oder Höhenrainwanderweg nicht nur in Wort und Bild, sondern auch über ihre Produkte und die Produkthoheiten präsentiert.