Hoffest im Advent präsentiert Bayerns Genüsse

Verschiedene Genüsse Bayerns, zusammengeführt mit Handwerkskunst und Mitmachaktionen für Kinder, lockten die Besucher zum „Hoffest im Advent“ ins Bayerische Landwirtschaftsministerium.

Katharina II. startet mit dem Anfertigen eines Bienenwachstuchs:
flüssiges Wachs wird auf ein geeignetes Baumwolltuch gestrichen.

Auch ein Imkerstand war dabei und bot selbstgemachte Bienenwachskerzen, Honig und Bienenprodukte zum Verkauf an. Die Bayerische Honigkönigin Katharina Gegg unterstützte die Imker am Stand, gab Auskünfte über die verschiedenen Honige und lud die Besucher zum Probieren ein. Im Veranstaltungssaal konnte u.a. live miterlebt werden, wie ein Bienenwachstuch entsteht – eine ökologische Alternative zu Frischhaltefolien. Gerne legte auch Katharina II. mit Hand an und fertigte ein Bienenwachstuch an. „An diesem Stand riecht es eindeutig am besten“, hob sie den Geruch von flüssigem Bienenwachs heraus. Dessen Geruch unterstrich die adventliche Stimmung bei diesem etwas anderen Christkindlmarkt im Zeichen von bäuerlichem Brauchtum und regionalen Delikatessen.