Rosentage in Traunstein: ein Fest für Garten- und Bienenliebhaber

Drei Tage lang konnten Blumenfreunde in Traunstein auf den Rosentagen die neuesten Trends in Sachen Gartengestaltung erkunden, oder sich mit Pflanzen oder Zubehör rund um den Garten und Balkon versorgen.

Bild 1

Dabei wurde auch über die Imkerei und die Bienenhaltung informiert, denn Imker Hans Zillner war mit seinem Honigstand vertreten und hatte auch wieder ein lebendes Bienenvolk dabei. Die Bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer schaute da gerne am Stand vorbei und probierte den Chiemgauer Honig: „Der Honig schmeckt in jeder Region ein wenig anders, Honig ist so vielfältig“, lobte sie dabei. Außerdem verteilte Doris fleißig Autogramme und stand den Besuchern gerne für Fragen zur Verfügung.

Bild 2

 

 

 

 

 

 

 

Bild 1:
Die Bayerische Honigprinzessin Doris und Frau Zillner im Austausch über die regionalen Besonderheiten bayerischer Honige.

Bild 2:
Die Traunsteiner Rosenkönigin Alica I. (m.) und ihre Prinzessin Katharina freuten sich über die zahlreichen Besucher und das Glas bayerischen Honig, das ihnen Honigprinzessin Doris überreichte.