Neufraunhofen im Zeichen von Bienen und Blüten

Einen Tag im Zeichen von Bienen und Blüten gestalteten die Bayerische Honigkönigin Katharina Eder und die Bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer in Neufraunhofen, und luden dazu königliche Kolleginnen ein.

Bild 1

Zunächst stand ein Besuch beim Imker auf dem Programm: hier erklärten die Bayerischen Honighoheiten beim Besuch am Bienenstand das Leben im Bienenvolk, den Wabenbau oder zeigten die Bienenkönigin. Danach ging es in den Schleuderraum, und jeder Besucher durfte sich selbst am Entdeckeln versuchen. Der gemeinsam geschleuderte Honig wurde gleich probiert und von allen Gästen begeistert gelobt. Informationen über das Bienenwachs und das Rollen einer Kerze aus einer Mittelwand durfte nicht fehlen!

Bild 2

Anschließend stand ein gemeinsamer Besuch der Ausstellung „Gartenlust“ auf Schloß Neufraunhofen auf dem Programm. Dort wurden die Königinnen vorgestellt und vom VBB-Vorsitzenden Franz Vollmaier und LVBI-Präsident Stefan Spiegl, sowie vom Gastgeber Graf von Soden-Fraunhofen und dem Veranstalter Kurt Ostermeier begrüßt. Über Autogramme der Hoheiten freuten sich anschließend die großen und die kleinen Besucher, bevor ein Rundgang über das Gelände mit Vorstellung von extra gekennzeichneten bienengeeigneten Pflanzen den Tag beschloß.

Bild 3

Bild 1: Zahlreiche Königinnen aus ganz Bayern gaben sich die Ehre in Neufraunhofen und stellten sich mit den Ehrengästen im Anschluß zum gemeinsamen Foto auf.

Foto 9871: Die Bayerische Honigkönigin Katharina I. erklärt ihren königlichen Kolleginnen am Bienenvolk die Abläufe und Lebensweise der Bienen.

Foto 20190504_Gartenlust2019-0308: Den Unterschied zwischen Arbeiterin und Königin brachte die Bayerische Honigprinzessin Doris den Gästen näher.