Seit 27 Jahren beliebt: der Apfelmarkt in Bad Feilnbach


Die vielen Apfel- und auch Birnbäume im großen oberbayerischen Streuobstgebiet rund um Bad Feilnbach bieten ein Paradies für Bienen und sorgten in diesem Jahr auch für reichliche Obsterträge.

Eine seit 1992 bestehende Möglichkeit, dieses Obst direkt zu vermarkten, bietet der traditionelle Bad Feilnbacher Apfelmarkt, zu welchem in diesem Jahr auch die Bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer zu Gast war. So wurden neben verschiedenen anderen Produkten der Direktvermarkter und örtlichen Handwerker über 200 ökologisch angebaute Sorten zu Füßen des Wendelsteins angeboten. Das Augenmerk von Honigprinzessin Doris wurde dabei auf die schön gestaltete Erntekrone mit Äpfeln gelenkt. Natürlich durfte auch Honig im Sortiment des Apfelmarktes nicht fehlen!

Bild:
Rund um die Apfelkrone mit Apfelsortenausstellung fand sich die Bayerische Honigprinzessin Doris mit (v.l.) der Rottaler Mostkönigin Juliane I., der St. Wolfganger Apfelkönigin Christina I., der Bad Feilnbacher Apfelkönigin Johanna I., der Deutschen Zuckerrübenkönigin Alica I. und der Bayerischen Bio-Königin Carina I., sowie – im Vordergrund - den Prinzessinnen der örtlichen Apfelkönigin zum Foto ein (Foto: A. Summ)