100 Jahre Freistaat Bayern – Bayerns Schmankerl im Mittelpunkt auf der Grünen Woche

Bayerische Produkte sind auf der Grünen Woche in Berlin stets sehr beliebt– ein Besuch der Bayernhalle gehört daher für fast alle Besucher mit zum Tag auf der Grünen Woche.

Woran erkennt man besten Honig aus Bayern?
Natürlich am Glas und am Etikett des VBB!
Die Bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer
erklärt dies dem Bundeslandwirtschaftsminister gerne.

In diesem Jahr wurden die Gäste unter dem Motto "Wir feiern Bayern" anläßlich des 100-jährigen Jubiläums des Freistaates Bayern mit typischen Produkten und traditionellen Bräuchen willkommen geheißen. Daß dabei auch der Honig aus Bayern ein besonderes Schmankerl darstellt, stellten die Bayerische Honigkönigin Katharina Eder und die Bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer heraus. Dazu nutzten sie nicht nur Interviews auf der Bühne der Bayernhalle, sondern sie tauschten sich auch mit Besuchern, Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft und Standbetreibern auf dem Messerundgang aus.

Honigprinzessin Doris im Interview
auf der Bühne der Bayernhalle.

Der Vorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, und Katharina I. besuchten mit der Europaabgeordneten Ulrike Müller und den FW-Landtagsabgeordneten verschiedene Stände in der Bayernhalle. Auch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner ließen es sich nicht nehmen, sich bei Honigprinzessin Doris am Stand der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau (LWG) über den Bayerischen Honig zu informieren. Die Honighoheiten durften auch das Jubiäum des Freistaates Bayern beim Staatsempfang in der Bayernhalle mitfeiern.

 

Honigkönigin Katharina I. begrüßte
von der Bühne der Bayernhalle aus
die Besucher.

Die Honigverkostung in der Halle des Bundeslandwirtschaftsministeriums mit den beiden Honighoheiten überraschte viele Besucher, denn Waldhonige verschiedener Regionen Bayerns schmecken doch unterschiedlich. Auch die Arbeit der Produktköniginnen wurde auf der Grünen Woche in den Mittelpunkt gerückt: sei es bei Empfängen durch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt in der Halle des BMEL oder bei der großen Königinnenparade in der Halle "ErlebnisBauernhof", bei welchem die Honighoheiten durch den Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, sowie dem geschäftsführenden FML-Vorstand Dr. Christoph Amberger persönlich begrüßt wurden. Das Ziel "Gemeinsam für unsere Bienen" war aber nicht nur zwischen Landwirtschaft und Imkerei präsent, sondern wurde auch beim Treffen der Honighoheiten aus ganz Deutschland gewürdigt, die gemeinsam für die einheimische Imkerei warben.


Die Bayerischen Honighoheiten Katharina I. und Doris wurden zusammen mit Hubert Aiwanger (Vorsitzender der Freien Wähler und MdL), MdL Eva Gottstein und MdEP Ulrike Müller beim Messerundgang am Stand von "Mir Allgäuer" empfangen – das Probesitzen auf dem historischen Dieselroß ließen sich die beiden Landtagsabgeordneten dabei nicht nehmen.

 

 

Honigverkostung in der Halle des Bundeslandwirtschaftsministeriums mit den Bayerischen Honighoheiten – Waldhonig ist eben nicht gleich Waldhonig!

 

 

 

 

Fachsimplen am Stand der Imker aus Berlin, die für die FU Berlin in Halle 23a über die Imkerei informierten.

 

  

 

 

 

Die Honighoheiten Deutschlands gemeinsam auf der Grünen Woche: die Odenwälder Honigkönigin Pia Mester, die Bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer, die Honigkönigin aus Wurzbach/Thüringen Juliane Oelschlegel, die Bayerische Honigkönigin Katharina Eder, Hamburgs Honigkönigin Anja Meyer und die Hessische Honigkönigin Carolin Ritz.

 

 

Die Bayerische Honigprinzessin Doris Grünbauer im Gespräch mit dem oberbayerischen Bezirksrat Dr. Sebastian Friesinger.

 

 

 

 

 

 

Bayerns Honighoheiten stellen im Interview auf der Bühne in der Halle des BMEL den Honig aus ihrer bayerischen Heimat vor.

 

 

 

 

 

Für Bayerns Honig in der Bayernhalle unterwegs: die Bayerischen Honighoheiten Katharina I. und Doris zusammen mit den FW-Landtagsabgeordneten Hubert Aiwanger und Eva Gottstein (v.l.).

 

 

 

 

Bestes aus Bayern - hier aus Oberfranken - königlich präsentiert beim Messerundgang: da darf Bayerischer Honig nicht fehlen! Bundeslandwirtschaftsminister Chistian Schmidt zusammen mit der Bayerischen Honigkönigin Katharina I. , der Bayerischen Honigprinzessin Doris, der Bayerischen Bierkönigin Lena I. und der Porzellanprinzessin Anne-Sophie aus Selb.